Brand in Ludwigshafen: Rauchwolke zieht in Richtung Mannheim / Weinheim – Fenster und Türen geschlossen halten!

Nein, das ist keine Gewitterwolke, auch, wenn man es meinen könnte. In Ludwighafen ist heute kurz vor 13:00 Uhr eine Lagerhalle in Flammen aufgegangen. Es handelt sich dabei um einen Großbrand mit einer sehr starken Rauchentwicklung.

Brand in Ludwigshafen - Rauchwolke über Hemsbach

Brand in Ludwigshafen – Rauchwolke über Hemsbach

Durch den starken Wind wird das Feuer immer wieder und immer stärker entfacht, was die Löscharbeiten sehr schwer gestaltet. Außerdem werden die Rauchwolken stark in den Nord-Osten getrieben. Damit ziehen sie über Mannheim, Weinheim und Hemsbach. Auf Facebook ruft der Mannheimer Morgen auf, Fenster und Türen in der Nähe geschlossen zu halten. Darüber hinaus soll darauf geachtet werden, dass Klimaanlagen und Lüftungen ausgeschalten sind. Das betrifft vor allem die Stadtteile Innenstadt, Lindenhof, Neckarstadt, Schwetzingerstadt und Oststadt (Quelle: SWR3).

Feuerwehren in der Region sind noch immer mit dem Löschen der brennenden Lagerhalle beschäftigt. Wie morgenweb.de schreibt, gibt es nach ersten Informationen keine Verletzte oder Tode. Trotzdem werden bereits etwa 50 Häuser evakuiert, da die Gefahr besteht, dass die Flammen auf diese übergreifen.

Bei der Lagerhalle handelt es sich offenbar um eine Lagerhalle einer Spedition. Widersprüchliche Informationen gibt es darüber, was dort gelagert wird. Offenbar handelt es sich um Styropor. Daher könnte der aufsteigende Rauch giftige Gase enthalten und damit gefährlich sein!

Brand in Ludwigshafen - Rauchwolke über Hemsbach

Brand in Ludwigshafen – Rauchwolke über Hemsbach

Die Feuerwehren aus der Metropolregion halten über die Fanpage der Feuerwehr Weinheim und über eine allgemeine Fanpage auf dem Laufenden. Auch auf Twitter gibt es quasi live Neuigkeiten.

Das 9. Festival des deutschen Films in der Metropolregion Rhein-Neckar, welches zurzeit auf der Parkinsel stattfindet,  ist bisher noch nicht davon betroffen. ist nun auch betroffen. Bis heute Abend um 19 Uhr werden die Vorstellungen pausiert, allerdings behalten die Karten ihre Gültigkeit. Außerdem wurde die Terrasse geschlossen. Sämtliche Vorstellungen für heute, den 22. Juni, wurden abgesagt.

Update 16:05 Uhr: Die Parkinsel wird nun komplett evakuiert. Die Stadt hat auch ein Info-Telefon eingerichtet: +49 621 57086000

Update: Auf einem Webcam-Bild ist die Rauchsäule sehr gut zu erkennen.

Webcam in Ludwigshafen zeigt riesige Rauchsäule

Webcam in Ludwigshafen zeigt riesige Rauchsäule

Das Webcam-Bild stammt von dieser Seite (Rechtsklick -> In neuem Tab öffnen). Dort wird es außerdem ständig aktualisiert.

Update 16:15 Uhr: Das Webcam-Bild sieht immer bedrohlicher aus!

Webcam in Ludwigshafen zeigt riesige Rauchsäule

Webcam in Ludwigshafen zeigt riesige Rauchsäule

Update 17:15 Uhr: rheinneckarblog.de hat dazu einen ausführlichen Artikel geschrieben. Außerdem finden sich dort viele Bilder vom Geschehen.

_



Über Basti

Mein Name ist Sebastian, ich bin 18 Jahre alt und komme aus der "Weltmetropole" Hemsbach. Ich gehe in die dreizehnte Klasse des Technischen Gymnasiums an der Hans-Freudenberg-Schule in Weinheim. Nebenbei bin ich Blogger und betreibe unter anderem diesen Blog seit 2012. Mein Hauptprojekt ist und bleibt aber weiterhin Sebastian's Blog. Wenn du mehr über mich erfahren willst, kannst du mir gerne auf Twitter folgen oder mich auf Google+ einkreisen! Du findest mich zudem auf Facebook.
Dieser Beitrag wurde abgelegt unter Allgemein, Heimat, TV und mit , , , , , , , , , , , , , , beschlagwortet. Füge den Permalink zu den Favoriten hinzu.

Eine Antwort zu Brand in Ludwigshafen: Rauchwolke zieht in Richtung Mannheim / Weinheim – Fenster und Türen geschlossen halten!

  1. Pingback: Fotos: Brand einer Lagerhalle in Ludwigshafen - Stadt, Land, Fluss & Ich | chillr.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>