Umstellung auf IPv6 – richtige Entscheidung!

Wie einige von euch bestimmt wissen, bin ich in der Silvesternacht mit all meinen Domains und Webspaces auf neue Server umgezogen. Mehr dazu werdet ihr in Kürze auf Sebastian’s Blog lesen können.

Grund dazu war u.a. auch die Erreichbarkeit unserer Server über IPv6. Wie ihr sicher wisst, sind IPv4-Adressen demnächst „ausverkauft“, von denen gibt es nämlich nur etwas über vier Milliarden. Mit IPv6 wird (wie der Name eigentlich schon sagt) ein wesentlich größerer Bereich abgedeckt. Der IP-Adressen-Bereich wird damit von rund 4,3 Milliarden auf 340 Sextillionen Adressen erweitert. Außerdem sind bei IPv6 Techniken implementiert, die sich zuvor bewährt haben, aber kein Standard waren.
Wer mehr dazu wissen möchte, kann mal bei Wikipedia schauen, da gibt es einen recht ausführlichen Artikel zum Thema.

In nur 7 Tagen habe ich mir mal die Besucher-Statistiken meiner Blogs Sebastian’s Blog und Bastis Welt angeschaut – und ich kam zu einer erstaunlichen Erkenntnis: Über 60% der Besucher nutzen bereits IPv6.

Es war also eine gute und vor allem richtige Entscheidung, auf IPv6 umzustellen! :)



Über Basti

Mein Name ist Sebastian, ich bin 18 Jahre alt und komme aus der "Weltmetropole" Hemsbach. Ich gehe in die dreizehnte Klasse des Technischen Gymnasiums an der Hans-Freudenberg-Schule in Weinheim. Nebenbei bin ich Blogger und betreibe unter anderem diesen Blog seit 2012. Mein Hauptprojekt ist und bleibt aber weiterhin Sebastian's Blog. Wenn du mehr über mich erfahren willst, kannst du mir gerne auf Twitter folgen oder mich auf Google+ einkreisen! Du findest mich zudem auf Facebook.
Dieser Beitrag wurde abgelegt unter Allgemein und mit , , , , , beschlagwortet. Füge den Permalink zu den Favoriten hinzu.

Eine Antwort zu Umstellung auf IPv6 – richtige Entscheidung!

  1. Pingback: Nach IPv4- gehen nun auch MAC-Adressen zur Neige | Sebastian's Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>